Aktuelles

 

ACHTUNG!!!    Termine beachten    ACHTUNG!!!

 

Schießtraining mit Aufsicht jeden Dienstag von 18.00  bis 21.00 Uhr.

 

Auch Nichtmitglieder sind zum Schnuppertraining herzlich eingeladen.

Vereinsgewehre werden zur Verfügung gestellt.

Kommen Sie zu uns und lernen Sie unter kompetenter Anleitung eine fasziniernde Sportart für jedes Alter kennen.

 

Jahreshauptversammlung 2020

Birgit Endreß bleibt an der Schützenspitze

 

Im Bild von links: Dieter Tietze, 1. Vorsitzende Birgit Endreß, Wieland Voit,

2. Vorsitzender Holger Wülfert, 1, Schützenmeisterin Lona Ulc

und Bürgermeister Karl Philipp Ehrler.

 

 

 

  Birgit Endreß bleibt Vorsitzende der Stammbacher Bürger- und Schützengesellschaft. Ihr zur Seite stehen Holger Wülfert (2. Vorsitzender) und Dr. Dieter Hahn (3.Vorsitzender).

Dies ergaben die Neuwahlen bei der Hauptversammlung.

 

 

  Die weiteren Positionen besetzen:

Kassiererin Barbara Kemnitzer,

Schriftführerin Gudrun Erl,

1. Schützenmeisterin Lona Ulc,

2. Schützenmeisterin Tanja Köferstein.

Weitere Schützenmeister Roland Schödel, Uwe Heinold, Peter Köhler und Sonja Kutnar; dem Vereinsausschuss gehören Wieland Voit, Manfred Nietert, Karl-Philipp Ehrler, Dieter Tietze und Richard Zapf an.

 

  Auf das abgelaufene Vereinsjahr ging Vorsitzende Birgit Endreß ausführlicher ein. Unter anderem beschäftigte sich die Vorstandschaft mit der Modernisierung der Schießanlage. Durch Fördermittel und Spenden ist der Verein in der Lage, elektronische Schießstände anzuschaffen. Sobald die Zusagen vorliegen, wird mit den Umbaumaßnahmen begonnen.

 

  Bürgermeister Karl-Philipp Ehrler schätze und würdigte die geleistete Vereinsarbeit und die hervorragenden sportlichen Leistungen. Der Verein lebt, der Schießsport läuft und die Schützen sind erfolgreich. Er fand es super, dass die Bürgergesellschaft investiert, denn der Verein muss mit der Zeit gehen. Er bedankte sich noch für die Aktivitäten, die der Verein für die Bereicherung des Ortslebens durchführt.

 

  Erste Schützenmeisterin Lona Ulc berichtete von vielen Wettkämpfen mit guten Ergebnissen.

   Zur Gaumeisterschaft starteten 9 Schützen. Allein Schützenbruder Richard Zapf ging in sechs verschiedenen Disziplinen für die Bürgergesellschaft an den Start und erreichte gute Platzierungen.

Bester Schütze war Klaus-Dietrich Tietze mit 314,4 Ringen und Platz 1. Birgit Endreß und Gudrun Erl konnten sich aufgrund der guten Ergebnisse gleich für die Bayerische Meisterschaft durchmelden.

  Bei der Oberfränkischen Meisterschaft konnten sich Wieland Voit und Roland Schödel ebenfalls für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren.

 

  Vereinsmeister 2019:

LG Auflage Dieter Tietze mit 417, 3 Ringen,

Damen Gudrun Erl mit 413,1 Ringen und

Lupi Peter Köhler mit 339 Ringen.

Den Kombipokal erkämpfte sich Wieland Voit mit 508,2 Punkten.

 

  Zum Damenpokal gingen 3 Schützinnen an den Start.

Birgit Endreß schaffte es bis zum Finalschießen und belegte letztendlich Platz 4.

 

  Beim Ältestenschießen starteten die Schützen Wieland Voit, Peter Köhler, Roland Schödel, Richard Zapf und Dieter Tietze.

Bester Schütze Dieter Tietze mit 940,3 Ringen auf Platz 1.

 

  Zum Rundenwettkampf wurden wieder 3 Mannschaften gemeldet.

In der Gau-Klasse 1 startete die Mannschaft in der Disziplin LG Auflage mit Wieland Voit, Tietze Dieter und Zapf Richard. Die Mannschaft erreichte mit 12:8 Punkten den 2. Platz. Ergebnis zur Winterpause: Platz 4 mit 4:6 Punkten.

In der A-Klasse 1 belegte die zweite Auflagemannschaft mit den Schützen Peter Köhler, Birgit Endreß und Roland Schödel mit 16:4 Punkten ebenfalls den 2. Platz. Ergebnis zur Winterpause: Platz 2 mit 8:2 Punkten.

In der A-Klasse 2 landete die dritte Auflagemannschaft mit den Schützinnen Sonja Kutnar, Lona Ulc und Gudrun Erl mit 18:2 Punkten auf Platz 1 und schafften somit den Aufstieg in die Gauklasse 2. Zur Winterpause sieht es jedoch nicht so gut aus, denn es wurde noch kein Wettkampf gewonnen. Die Ergebnisse wurden nicht schlechter, jedoch die Gegner besser.

 

  Am Hauptschießen beteiligten sich insgesamt 100 Schützen.

 

  Vereinspokalschießen:

Die Beteiligung am Vereinspokalschießen ist nach wie vor ein Traum. Beim 53. Pokalschiessen starteten 190 Schützen von 15 Vereinen.

Gewonnen hat den Vereinspokal 2019 mit 952 Ringen die FFW Fleisnitz/Tennersreuth.

Den Wanderpokal der Damen holten sich wieder die Gymnastik-Damen mit 778 Ringen.

Bei der Jungend siegte die FFW-Weickenreuth mit 533 Ringen.

Die Bierscheibe gewann die FFW Fleisnitz/Tennersreuth mit 121 Punkten. Das beste Blättla erzielte Alfred Lottes ebenfalls von der FFW Fleisnitz/Tennersreuth mit einem 8,7 Teiler.

 

  Des Weiteren wurde beschlossen, die Mitgliedsbeiträge zu erhöhen. Jugendliche bis 18 Jahren zahlen 6 EURO, Erwachsene 33 EURO und Zweitmitglieder 24 EURO.

 

Vereinspokal 2019 mit Teilnehmerrekord

 

 

Zum 53. Mal fand das traditionelle Vereinspokalschießen der Bürger.- und Schützengesellschaft statt. In diesem Jahr konnte eine erneute Steigerung der Teilnehmer verzeichnet werden. Es gingen 41 Mannschaften mit 189 Schützen aus 15 Vereinen auf Ringe und Punktejagd. Unter den teilnehmenden Vereinen waren auch zehn Damenmannschaften und drei Jugendmannschaften dabei.

 

  • Der Vereinspokal ging erstmals mit 952 Ringen an die Mannschaft der FFW Fleisnitz-Tennersreuth 1.
  • Den Damenpokal sicherte sich wieder die Mannschaft der TV Gymnastik - Damen mit 778 Ringen.
  • Der Jugendpokal ging an die FFW Weickenreuth mit 533 Ringen.
  • Die Bierscheibe gewann die FFW Fleisnitz-Tennersreuth 3 mit 121 Punkten.
  • Den besten Tiefschuss erzielte Alfred Lottes (FFW Fleisnitz-Tennersreuth 1) mit einem 8,7 Teiler.

  • Weitere Platzierungen in der Mannschaftswertung:
      1. FFW Fleisnitz-Tennersreuth 1 (952 Ringe).
      2 Soldatenkameradschaft  (840 Ringe),
      3. Siedlergemeinschaft 3 (829 Ringe),
      4. FFW Weickenreuth 1 (814 Ringe),
      5. TV Gymnastik Damen (778 Ringe),
      6. Kleeblättla (766 Ringe),
      7. TV-Radsport Herren (757 Ringe),
      8. Obst.- und Gartenbauverein (734 Ringe),
      9. FC Bayern Fanclub Rot-Weiß Damen  (725 Ringe),
      10. FC Bayern Fanclub Rot-Weiß 1 (721 Ringe).

  • Mannschaftswertung Damen:
      1. TV Gymnastik (778 Ringe),
      2. FC Bayern Fanclub Rot-Weiß (725 Ringe),
      3. FFW Fleisnitz-Tennersreuth 1 (695 Ringe),
      4. Siedlergemeinschaft 2 (637 Ringe),
      5. WFP (636 Ringe).

  • Mannschaftswertung Jugend:
      1. FFW Weickenreuth (533 Ringe),
      2. TV Faustball (503 Ringe),
      3. FFW Fleisnitz-Tennersreuth (445 Ringe).

  • Bierscheibe:
      1. FFW Fleisnitz-Tennersreuth 3 (121 Punkte),
      2. FFW Stammbach Herren 1  (114 Punkte),
      3. Siedlergemeinschaft 1 (100 Punkte),
      3. FFW Stammbach Herren 2 (100 Punkte),
      5. FFW Fleisnitz-Tennersreuth Damen 1 (94 Punkte).

  • Tiefschuss:
      1. Alfred Lottes, FFW Fleisnitz-Tennersreuth 1 (8,7 Teiler),
      2. Gerhard Sturm, Siedlergemeinschaft 3 (19,9 Teiler),
      3. Kristin Langer, Siedlergemeinschaft Damen 1 (22,6 Teiler), 
     
    4. Bianca Kraus TV-Radsport Damen (30,6 Teiler),
      5. Tobias Meyer, Kleeblättla (41,4).

    Einen Kasten Bier erhielt die FFW Fleisnitz/Tennersreuth, da sie mit 7 Mannschaften am Vereinspokal vertreten war.
    Die Siedlergemeinschaft stellte 6 Mannschaften,
    der TV 5 Mannschaften.

Die genauen Tabellen sind unter dem Menüpunkt Vereinspokal ersichtlich!

 

 

 

 

 

 

Sonja Kutnar ist neue Majestät

 

 

 

Zu Beginn der Preisverteilung zum Hauptschießen der Bürger.- und Schützengesellschaft fand die Königsproklamation statt. Um die Königswürde kämpften diesmal vier Schützinnen. Mit einem 112 Teiler konnte Sonja Kutnar das Rennen für sich entscheiden. Ihre Mitkonkurrentinnen Birgit Endreß, Lona Ulc und Gudrun Erl mussten sich geschlagen geben. Erste Vorsitzende Birgit Endreß übergab die Königskette und den Königskrug an die Majestät, die somit ihre Regentschaft antrat.

 Im Anschluss an die Proklamation führte erste Schützenmeisterin Lona Ulc die Preisverteilung durch. Folgende Platzierungen wurden erreicht.

- Ehrenscheibe: 1. Helke Puschert, Andreas Hofer (28,0 Teiler), 2. Gisela Geißer, ZSG Weidesgrün (33,9 Teiler), 3. Karola Matthes, SG Geroldsgrün (34,2 Teiler), 4. Reinhard Mohr, SG Creidlitz (34,9 Teiler), 5. Gudrun Erl, Stammbach (38,1 Teiler).

- Festscheibe: 1. Detlev Olmes, SV Weißenstadt (15,0 Teiler), 2. Egon Barth, Priv. Presseck (24,3 Teiler), 3. Karola Matthes, SG Geroldsgrün (38,3 Teiler), 4. Daniel Krauß, SV Leupoldsgrün (44,2 Teiler), 5. Reinhard Mohr, SG Creidlitz (45,6 Teiler).

- Glück: 1. Jürgen Wallowsky, Andreas Hofer (5,0 Teiler), 2. Franz Süß, SG Münchberg (12,0 Teiler), 3. Egon Barth, Priv. Presseck (14,9 Teiler), 4. Wieland Voit, Stammbach (15,7 Teiler), 5. Manfred Krauß, SV Leupoldsgrün (16,9 Teiler).

- Senioren-Serie: 1. Rolf Zapf, SV Grub am Forst (106,7 Ringe), 2. Egon Barth, Priv. Presseck  (106,1 Ringe), 3. Klaus-Dietrich Tietze, Stammbach (105,6 Ringe), 4. Jürgen Fickenscher, SV Köditz (105,4 Ringe), 5. Reinhard Mohr, SG Creidlitz (105,3 Ringe).

- Adler-Serie: 1. Jürgen Wallowsky, Andreas Hofer (104,4 Ringe), 2. Jonathan Kummetz, ZSG Schwarzenbach (104,2 Ringe), 3. Michaela Greger, Andreas Hofer (103,6 Ringe), 4. Daniel Krauß, SV Leupoldsgrün (101,8 Ringe), 5. Karola Matthes, SG Geroldsgrün (101,4 Ringe).

- Lupi-Serie: 1. Georg Leichauer, SG Münchberg (98,9 Ringe), 2. Kai Heinl, Andreas Hofer (97,8 Ringe), 2. Steffen Kellner, SV Neufang (97,8 Ringe), 4. Ortwin Menzel, SG Bad Berneck (96,5 Ringe), 5. Peter Baldauf, SG Bad Berneck (92,5 Ringe).

 

 

 

unsere Sponsoren

Raiffeisenbank Hochfranken West eG
Rathausstrasse 1a
95236 Stammbach
Tel.: 09256 / 9420
www.rb-hfw.de

Seniorenhaus Zell GmbH

Waldsteinweg 23
                    95239 Zell

www.seniorenhaus-zell.de

Wiesenweg 16

95236 Stammbach

www.weberpals.de

Wiesenweg 14

95236 Stammbach

www.leichauer-gmbh.de

Töpferstr.24
95236 Stammbach

https://www.gebhard-waermetechnik.de

 

Marktgemeinde Stammbach
Rathausstr. 7
95236 Stammbach

Tel.: 0 92 56 / 96 00 9 - 0
www.stammbach.de

HIER KÖNNTE IHRE WERBEANZEIGE ERSCHEINEN.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf um die Details zu klären.